Verbraucherschutz

Die Privaten Bausparkassen haben sich mit dem Verhaltenskodex verpflichtet, ihre Kunden umfassend zu informieren, noch bevor sie ein Darlehen für den Bau/Kauf oder den Umbau einer Immobilie aufnehmen. Das Berufsbildungswerk der Bausparkassen (BWB) sichert eine qualifizierte Ausbildung der Berater und damit eine qualifizierte Kundenberatung. Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen einer Bausparkasse und ihren Kunden hilft das Schlichtungsverfahren, diese außergerichtlich und für den Kunden weitgehend kostenlos beizulegen. Die Absicherung der Kundengelder ist über die Einlagensicherung gegeben.

In einer Broschüre des Verbandes werden  die Besonderheiten des Bausparens aktuell dargestellt - mit allen Aspekten, die für Verbraucher wichtig sind.