English information


Einlagensicherung der privaten Bausparkassen

Grundsätzlich unterliegen die privaten Bausparkassen der gesetzlich vorgesehenen Sicherung. Durch die "Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH" (Burgstr. 28, 10178 Berlin; www.edb-banken.de)  werden dabei – eine Ausnahme gilt nur für die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG – pro Anleger und Bausparkasse 100.000 Euro abgesichert.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG gewährleistet die Sicherung der Einlagen ihrer Kunden über die Institutssicherung durch die „Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken“ (c/o BVR, Heussallee 5, 53113 Bonn; www.bvr.de/SE).

Top-News

Bausparkassen begrüßen Stärkung der Wohneigentumsbildung - Gemeinsame Pressemitteilung des Verbandes der Privaten... [ mehr... ]

Herbstumfrage 2017 der privaten Bausparkassen: Sparneigung sinkt auf breiter Front - Die Sparneigung der Bundesbürger ist seit dem Sommer... [ mehr... ]

Aktuelles Thema

Bausparen in der Niedrigzinsphase

Bausparen lohnt sich auch in der Niedrigzinsphase. Warum?

Hier erfahren Sie mehr.

 

Seite drucken | Sitemap | Impressum