English information


Einlagensicherung bei den privaten Bausparkassen

Die privaten Bausparkassen unterliegen der gesetzlich vorgesehenen Sicherung, durch die pro Anleger und Bausparkasse 100.000 Euro abgesichert werden. Die privaten Bausparkassen sind zu diesem Zweck grundsätzlich der „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (Burgstr. 28, 10178 Berlin, www.edb-banken.de) angeschlossen.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG gewährleistet die Sicherung der Einlagen in gleichem Maße durch die „BVR Institutssicherung GmbH“ (Schellingstraße 4, 10785 Berlin, www.bvr-institutssicherung.de).

Top-News

„Die Mär von viel zu vielen Eigenheimen auf dem Land“ - Qualitative Zusatznachfrage relativiert angeblichen Überhang in Schrumpfungsregionen. Gründe für Neubau trotz Leerständen - Werden auf dem Land viel zu viele Eigenheime gebaut?... [ mehr... ]

Herbstumfrage 2018 der privaten Bausparkassen: „Neue Hoffnung bei bauwilligen Sparern“ - Die Bereitschaft der Politik, angespannte... [ mehr... ]

Aktuelles Thema

Wohnungspolitik aktuell

Bezahlbaren Wohnraum schaffen – Worauf es jetzt ankommt
Hier erfahren Sie mehr.

 

Bausparen in der Niedrigzinsphase

Bausparen lohnt sich auch in der Niedrigzinsphase. Warum?

Hier erfahren Sie mehr.

 

Seite drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz