English information


Staatliche Förderung

Bausparförderung - der Staat unterstützt die Eigeninitiative

Wohnungsbau und private Wohneigentumsbildung sind wirtschafts- und sozialpolitische Ziele von hohem Rang. Deshalb unterstützt der Staat das Engagement der Bausparer und leistet mit verschiedenen Fördermaßnahmen „Hilfe zur Selbsthilfe“. Damit trägt der Staat zur

  • Verbesserung der Wohnungsversorgung bei,
  • fördert Wachstum und Beschäftigung,
  • erhöht die gesamtwirtschaftliche Sparquote,
  • begünstigt die private Absicherung im Alter durch mietfreies Wohnen.

Konkret fördert der Staat das Bausparen durch die Wohnungsbauprämie, die Arbeitnehmersparzulage und mit dem Eigenheimrentengesetz durch Riester-Zulagen und mögliche Steuervorteile.

Top-News

Über 22.000 Absolventen - 25 Jahre Berufsbildungswerk der Bausparkassen - Seit 25 Jahren gibt es das Berufsbildungswerk der... [ mehr... ]

Wissenschaftspreis der privaten Bausparkassen - Chance für Nachwuchswissenschaftler - Auch 2019 werden die privaten Bausparkassen wieder den... [ mehr... ]

Aktuelles Thema

Wohnungspolitik aktuell

Bezahlbaren Wohnraum schaffen – Worauf es jetzt ankommt
Hier erfahren Sie mehr.

 

Bausparen in der Niedrigzinsphase

Bausparen lohnt sich auch in der Niedrigzinsphase. Warum?

Hier erfahren Sie mehr.

 

Seite drucken | Sitemap | Impressum | Datenschutz