Hero

Jungakademiker erhalten Wissenschaftspreis

Jungakademiker erhalten Wissenschaftspreis

5/2020 - Preisverleihung (PDF, 149,6 KB)

Alle zwei Jahre verleiht der Verband der Privaten Bausparkassen den nach seinem Gründer Werner Lehmann benannten Wissenschaftspreis. Dieser würdigt Arbeiten von jungen Akademikern zum Thema „Bauen und Finanzieren“. Die diesjährigen Preisträger wurden jetzt ernannt – wegen der Coronavirus-Pandemie findet die offizielle Preisverleihung voraussichtlich im Herbst statt. Ausgereicht wurden Preise in der Summe von 15.500 Euro. Mit 11.500 Euro unterstützt der Verband außerdem die Forschungsarbeit der Lehrstühle und Institute, an denen die drei besten Arbeiten angefertigt wurden.

  • Den ersten Preis erhielt Dr. Manuel Molterer für seine Dissertation „Specialized Financial Intermediation – Stability Implications for Financial Systems and Real Estate Markets“ an der Zeppelin Universität Friedrichshafen.
  • Dr. Andreas G. Wolf bekam den zweiten Preis für seine Dissertation „Unternehmensreputation und Reputationsrisiken im Bankgeschäft – Empirische Analyse und Implikationen am Beispiel eines großen deutschen Wohnimmobilienfinanzierers“ an der Universität Stuttgart.
  • Den dritten Platz erreichte die Masterarbeit von Daniel Noll an der Universität Leipzig zum Thema „Distributed-Ledger-Technologie im Grundbuchwesen und deren Implikationen auf die Transaktionskosten“.
  • Der vierte Platz wurde vier Mal vergeben: Dr. Mirjam Büdenbender erhielt ihn für ihre Dissertation zum Thema „New Spaces of Capital: The Real Estate/Financial Complex in Russia and Poland“ an der Katholieke Universiteit Leuven.
  • Ebenfalls mit dem vierten Platz ausgezeichnet wurde Benjamin Wagner für seine Masterarbeit an der Technischen Universität Darmstadt mit dem Thema „Der Zusammenhang zwischen Immobilieneigentum und der Unternehmensperformance am Kapitalmarkt“.
  • Dr. Roland Mainka erreichte den vierten Platz für seine Dissertation an der Universität zu Köln zum Thema „Maschinelles Lernen zur Analyse und Simulation von Finanzzeitreihen“.
  • Auch Felix Mindl belegte den vierten Platz mit seiner Masterarbeit „The effect of short-term rental platforms on rental prices: Evidence from Airbnb in Berlin“ an der Universität zu Köln.

Der Jury gehören an: Prof. Dr. Heinrich Bockholt, Institut für Finanzwirtschaft;
Christian König, Hauptgeschäftsführer des Verbands der Privaten Bausparkassen e.V.; Prof. Dr. Tobias Just, Universität Regensburg; Prof. Dr. Wolfgang Pelzl, Universität Leipzig; und Prof. Dr. Andreas Pfnür, Technische Universität Darmstadt.

Dr. Werner Lehmann, † 1982, war Gründer des Verbandes der Privaten Bausparkassen nach dem Krieg, bis 1977 dessen Geschäftsführer und Vorstandsmitglied und hat sich durch zahl-reiche Veröffentlichungen zum Bausparen über die Branche hinaus einen Namen gemacht.